Demokratische Rechte

Tradition und Moderne

Autor-Archiv

Gastbeitrag – Zum 150. Geburtstag Wilhelm II.

leave a comment »

Wilhelm II. Über kaum eine andere Persönlichkeit der jüngeren deutschen Geschichte wurde so kontrovers diskutiert, wie über ihn. Aber es ist eine Diskussion der Historiker. Weder politisch noch gesellschaftlich scheint der letzte deutsche Kaiser in Erinnerung geblieben zu sein; und wenn, dann als Militarist und Autokrat. Kaum wird darauf eingegangen, dass sogar eine ganze Epoche nach ihm benannt ist – nämlich die wilhelminische. Ohne die Erklärung seiner Zeit ist es beinahe unmöglich den Kaiser selbst zu beurteilen.

Niemand war seinerzeit so präsent und bekannt wie der Deutsche Kaiser.
Und keiner ging so in dieser Zeit auf, wie er. Das zur Reichsgründung noch landwirtschaftlich geprägte Deutschland entwickelte sich zum führenden Industriestaat. Es war eine Zeit tiefgreifender Veränderungen, technischer Wunder und Entdeckungen.
Innerhalb weniger Jahrzehnte entwickelte sich Deutschland als Vorreiter in Wissenschaft, Technik und Wirtschaft, das von dem fortschrittsgläubigen Kaiser häufig auch persönlich gefördert wurde. Viele bekannte Produkte, Unternehmen und Vereinigungen, die unseren Alltag heute prägen, gehen auf den innovativen Geist jener Zeit zurück. Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

18.02.09 at 12:17:42

Wirtschaftsdaten

leave a comment »

Eine weitere neue Kategorie wird eingeführt, welche monatlich erscheint und die tatsächliche Lage in diesem Land publik machen soll. Es werden bestimmte Wirtschaftliche Daten präsentiert und veröffentlichten mit den tatsächlichen Daten verglichen sowie die einzelnen Monate miteinander.

Erwerbstätige:

  • Dezember 2008: 40,834  Millionen 
  • Januar: 2009: 40,58 Millionen

Sozial-versicherungspflichtige Beschätigte:

  • Dezember 2008: 28,02 Millionen
  • Januar: 2009:  27,91 Millionen

Offizielle Arbeitslosigkeit:

  • Dezember 2008: 3,102 Millionen
  • Januar 2009: 3,489 Millionen

Staatsverschuldung:

1.533.582.199.996 €

Schuldenzuwachs pro Sekunde:

4.439 €/sek.       

Schulden pro Kopf:

18.689 €

Written by Preuße

18.02.09 at 12:12:39

Veröffentlicht in Wirtschaft und Finanzen, Wirtschaftsdaten

Tagged with

Karikatur der Woche

leave a comment »

Eine weitere neue Kategorie wird eingeführt, die Karikatur der Woche.

pk090123_usadeutschlandguantanamosteinmeier

 

Mit freundlicher Genehmigung von http://www.wiedenroth-karikatur.de/index.html

Copyright:  Götz Wiedenroth

Written by Preuße

18.02.09 at 11:31:02

Linke Idiotie

leave a comment »

Das aus Berlin viel Mist kommt, wissen wir ja bereits. Aber diese beiden Fälle schlagen aus der Reihe.

An der Berliner Freien Universität tritt die sog. „queerfeministische frauenlesbentrans liste“ an, mit folgenden Zielen: 

  • mehr feministische & queere Inhalte in der Lehre
  • explizit feministische Seminare
  • mehr bezahlte Forschungs- und Lehraufträge für Frauen, Lesben, Transgender, Migrantinnen & People of Color
  • antirassistische frauenlesbentransgender Räume an der Uni
  • Reflexion geschlechterstruktureller Hierarchien an der Uni und deren Abbau
  • Unterstützungsstrukturen für Betroffene sexualisierter und rassistischer Gewalt
  • Eine Absage an Heteronormativität und unkritisches Weißsein, wie sie sich nicht nur im Uni-Alltag,
    sondern auch in Konzepten wie Gender-Mainstreaming widerspiegeln Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

18.02.09 at 11:20:46

Veröffentlicht in Nachrichten Inland, Thema des Tages

Tagged with ,

Video der Woche

leave a comment »

Dies ist der Artikel einer neuen Rubrik. Im „Video der Woche“ wird jede Woche ein neues Video zu wichtigen politischen Themen gezeigt. Anfangen wollen wir mit Henryk M. Broder.

http://www.radiobremen.de/tv/3nach9/videoplayer/?bid=009594&sendung=2009-02-13

Written by Preuße

17.02.09 at 14:17:24

Veröffentlicht in Video der Woche

Tagged with ,

Gedenken an Dresden 1945

leave a comment »

Gestern und Heute vor mittlerweile 64 Jahren wurde das Elb-Florenz nahezu dem Erdboden gleichgemacht. Das Gedenken an die Opfer gerät immer mehr zur Farce. Opferzahlen werden gefälscht (kurz nach Ende des Krieges waren es noch 300.000, heute sollen es nicht mehr als 25.000 gewesen sein). Es wird bspw. nicht darüber diskutiert, ob es ein Kriegsverbrechen gewesen ist, eine total mit Flüchtlingen überfüllte Stadt mit Brandbomben oder generell zu bombadieren. Es wird nicht darüber diskutiert, welch Leid es war. Von linker Seite wird es sogar verteidigt. Aber alle haben das wesentliche aus den Augen verloren. In jener Nacht verloren völlig sinnlos meherere tausend unschuldiger Deutsche ihr Leben bzw. Angehörigen. Durch eine total unmenschliche wie nutzlose „Operation Clarion“ wurde eine der einst schönsten Stdäte der Welt zerstört. Dieser Artikel soll dazu dienen, dass jenen gedacht wird, die in dieser Nacht durch alliierten Bombenangriff ihr Leben ließen und denen nicht genug gedacht wird.

Ruht in ewigem Frieden!

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

15.02.09 at 01:01:30

SPD will neues Wahlrecht, FDP wieder bei 18%

leave a comment »

Langsam scheint es der SPD an den Kragen zu gehen. Die FDP ist bei 18% laut Umfragen (Achtung Autobahn), die SPD nur noch 23%. Schwarz-Gelb hätte damit eine Mehrheit, da die CDU bei 34% liegt. Da fällt Munte plötzlich ein, dass man ja das Wahlrecht bis 2011 reformieren muss, nach einem Bundesverfassungsgerichtsurteil, wonach die Überhangmandate verfassungswidirg sind. Laut dem SPD-Vorsitzenden müsse man das schnell ändern, da man ja nicht riskieren könnte, durch ein Übeerhangmandat eine Regierungsmehrheit zu bekommen.

In diese Lage wird die SPD eh nicht kommen, da sie sich entweder wie in Hessen selbst zerfleischt, oder eine stellvertretende Vorsitzende den Vorsitzenden nicht leiden kann. Die SPD und CDU sind mittlerweile eine armseliger Haufen geworden. Die CDU ist mittlerweile sozialdemokratisch, die SPD irgendwas, was sie selbst nicht weiß. Wer eine dieser beiden Parteien noch wählt, braucht sich nicht wundern, wenn man verarscht, verraten und betrogen wird.

Die großen Parteien sind dekadent, die Linke ist auch keine neue Partei. Deswegen kommt kein neuer Wind in Reichstag, damit wird sich 2009 auch nichts ändern und Deutschland geht weiter bergab. Sowohl kulturell als auch wirtschaftlich. Deswegen kann man nur aufrufen, eine Kleinpartei zu wählen. Wenn man dazu für den Erhalt des Nationalstaates ist, kann man nur eine rechte Partei wählen. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die rechten Parteien endlich mal zusammenraufen und fusionieren und damit die Zukunft unseres Landes sicher stellen können.

Written by Preuße

11.02.09 at 12:26:23