Demokratische Rechte

Tradition und Moderne

So schafft man sich Rechte Gewalt

leave a comment »

„Kiel – Eine von Bund und Ländern im März verbindlich vereinbarte Zählweise bei der Erfassung von rechten Straftaten kann dazu führen, dass die Zahl dieser Taten in der Kriminalstatistik demnächst deutlich ansteigt. Das bestätigte der Direktor des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein (LKA), Hans-Werner Rogge, in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Bisher wurden Straftaten – beispielsweise sogenannte Propaganda-Delikte wie Hakenkreuzschmierereien – erst dann als politisch motivierte Taten erfasst, wenn auch der Hintergrund aufgeklärt werden konnte. Die Länder seien nunmehr aufgrund der Vereinbarung dazu übergegangen, diese Taten generell als rechts motiviert zu erfassen. Damit soll laut Rogge zum Beispiel jedes verwendete rechtsextreme Emblem sofort als politisch rechts motivierte Straftat gewertet werden. „Die Länder wollten eine einheitliche Regelung, auch im Hinblick auf die Vergleichbarkeit der Zahlen.“

Quelle: http://www.welt.de/welt_print/article2377963/LKA-Durch-neue-Zaehlweise-mehr-rechte-Taten-in-Statistik.html

Also ein Hakenkreuz bedeutet nicht automatisch eine rechte Straftat. Hier nur mal eine kurze Auflistung, in welchen Kulturen das Hakenkreuz eine wichtige Bedeutung inne hat:

Indien:

In Indien gibt es zwei Formen des Hakenkreuz. Die Swastika steht für Sonnenaufgang, Tag, Heil (anderes Wort für Gesundheit (für unsere linken Mitbürger)), Leben, das männliche Prinzip und der Gottheit Ganesha. Es ist nach rechts abgewinkelt und meist roteingefärbt. Der Swastika gegenüber gestellt ist die Sauastika. Sie ist nach links abgewinkelt und meist blaueingefärbt. Sie steht für Sonnenuntergang, Unheil, Tod, Nacht, dem weiblichen Prinzip und der Gottheit Kali. Beide Darstellungen kann man in Tempeln oder auf Gottes Abbildungen sehen und werden weder verfolgt oder sonst irgendwas.

                                                                          

 

China:

Im chinesischen Alphabet steht die Swastika für die Zahl 10.000 bzw. für die Unendlichkeit (aber ohne Kreis). Als Symbol bedeutet es „Überfluss“ bzw. „Langes Leben“. Unter der Kaiserin Wu Zetian (625 bis 705) wurde die Swastika mit Kreis als „Sonne“ deklariert. Das Emblem der Falun Gong-Bewegung (stammt aus der Qigong-Bewegung) zeigt die Swastika mit Hotu, dem Zeichen des universellen Tai-Chi (fälschlicher Weise auch als Yin-Yang bezeichnet).

 

Japan:

Durch den buddhistischen Einfluss auf Japan ist dort sehr oft auf Buddhastaturen eine Swastika zu sehen. Desweiteren ist sie das Symbol für buddhistische Tempel auf Stadtplänen und Karten.

Germanen:

Die Swastika wurde seit dem 6. Jh. auf Schmuck und Keramikgegenständen verwendet. Desweiteren ist in Skandinavien eine Form mit abgerundeten Armen zu sehen. Die Swastika ist auch dort als Sonnenrad bekannt. Es gibt aber einige Fehler in Überlieferungen. So hat die Swastika und Thor überhaupt keinen Zusammenhang. in Island gab es das Symbol  „þórshamarr“ im 16. Jahrhundert. Thorshammer soll daraus abgeleitet wurden sein, dies ist aber nicht wahr. Oder: Die Swastika hat mit dem angelsächsischen „fylfot“ nichts zutun, auch ein Irrtum.

 

Dies soll erst einmal reichen. Also wenn man das Hakenkreuz (bzw. die Swastika) zu einem rein rechten Symbol erklären will, dann hätten die Linken ihre Rechtsextreme Gefahr für Deutschland. Denn auf diesem Planeten gibt es ca. 1,5 Millarden Menschen, die die Swastika tagtäglichen verwenden und dsa ohne Bedenken. Daran sieht man mal wieder, dass die Linken und Gutmenschen zu dumm zum differenzieren sind oder auch sonst nur irgendetwas aus der Geschichte lernen. Naja, bleibt nur zu hoffen, dass sich der Deutsche Michel sowas nicht länger gefallen lässt.

Gruß Preuße

Advertisements

Written by Preuße

09.09.08 um 11:43:47

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: