Demokratische Rechte

Tradition und Moderne

Archive for März 2008

Analyse der Deutschen Gesellschaft

with one comment

Die Deutsche Gesellschaft lässt sich nicht so leicht mit anderen Gesellschaften vergleichen. Selbst die Gesellschaft in den alten Bundesländern lässt sich schwer mit der in den neuen vergleichen. Aber wieso ist das so? In jetzt 18 Jahren nach der Wiedervereinigung der beiden Deutschen Staaten sind die Gesellschaften noch immer meilenweit voneinander entfernt. Die Gesellschaften sind total untschiedlich, zumindest zum Teil. Ich möchte ein paar Aspekte vergleichen und genauer beleuchten:

Familienstruktur

In der ehemaligen DDR gab es ein weites Netz von Kindergrippen und Kindergärten. Ich selbst habe dies noch erlebt. Doch was ist die Folge daraus? Da in der DDR jeder arbeiten musste, also auch die Frauen, mussten die Kinder „zwangsläufig“ von staatlichen Einrichtungen erzogen werden. Dadurch konnten sie natürlich auch indoktriniert werden, was der Hauptgrund dafür sein dürfte. Die Folge war, dass die Familienstrukturen zerstört wurden. Wenn man keine gesunden Familienstrukturen mehr hat, ist man anfälliger für Propaganda der Extrema. In der alten BRD gab es zwar Kindergärten, aber es war bei weitem nicht so weit ausgedehnt wie in der DDR. Was ist die Folge heutzutage? Da die Familienstrukturen in der ehemaligen DDR systematisch zerstört wurden, sind die Kinder rückhaltlos. Also sind sie anfälliger für Organisationen, die auf Kamerad- bzw. Genossenschaft setzen. Die Folge der Kindergrippen und -gärten ist also eng verbunden mit dem Erfolg der NPD und DVU im „Osten“. Aber wieso soll das System, was die Familienstruktur zerstört hat, in der aktuellen BRD einführen? Was erhofft man sich davon? Will man den Extrema in die Karten spielen? In Zeiten des Wirtschaftswunders war es doch auch möglich, Kindererziehung und Arbeit unter einen Hut zu bekommen und heute muss diese Aufgabe der Staat übernehmen? In die Kindererziehung sollte der Staat nicht eingreifen, weil dann immer eine Indoktrinierung damit verbunden ist und das Kind sich nicht frei entwickeln kann. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Written by Preuße

27.03.08 at 22:58:08

Veröffentlicht in Allgemein, Gesellschaft

Tagged with ,

Die Voraussetzungen für kulturelle Bereicherung

with one comment

Seit jeher bereichern sich Kulturen gegenseitig; es gibt kaum eine Kultur, die nicht einen beträchtlichen Teil ihrer selbst räumlich und zeitlich benachbarten Kulturen verdankt. Wir in Deutschland etwa schreiben lateinische Buchstaben, rechnen mit arabischen Zahlen nach griechischen mathematischen Gesetzen, und was wir lesen, hören und essen stammt meist aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt. Besonders profitieren Kulturen auch von Wanderungsbewegungen, durch die Einwanderer und Angestammte in fruchtbaren Synthesen aufgehen. Das war in der Vergangenheit so, in Deutschland etwa durch eingewanderte französische Hugenotten, Polen oder russische Juden, und gilt auch für heute, wo Einwanderer aus aller Welt mit Deutschen zusammenleben und sich gegenseitig bereichern. Den Rest des Beitrags lesen »

Written by anzg23

24.03.08 at 14:24:10

Veröffentlicht in Gesellschaft

Tagged with

Hans-Olaf Henkel warnt vor Linksrutsch

leave a comment »

Der ehemalige BDI-Vorsitzende Hans-Olaf Henkel warnt vor einem Linksrutsch in der deutschen Gesellschaft. Doch mehr dazu, hier:

http://www.bds-nrw.de/startseite/wirtschaft_mittelstand/pdf/Henkel.pdf

In den großen Medien ist darüber mal wieder nichts zu lesen, warum wohl auch?

Gruß Preuße

Written by Preuße

21.03.08 at 11:22:40

Wieczorek-Zeul will Entwicklungshilfe für China stoppen

with one comment

Entwicklungsministerin Wieczorek-Zeul will die jährliche Entwicklungshilfe von 67,5 Millionen € an China stoppen, um so Druck auf die Tibetkrise auszulösen. China wird sich davon natürlich beeindrucken lassen, wenn sie ca. 70 Millionen weniger bekommen. Da viele Deutsche Unternehmen eh immer mehr auf den chinesischen Markt drängen, hat dies überhaupt keine Auswirkungen. Um wirklich Druck auf China auszuüben gibt es nur folgende Möglichkeiten:

  • Abbruch der diplomatischen Beziehungen
  • Olympiaboykott
  • keinen Euro an China
  • offene Unterstützung der demokratischen Opposition
  • Deutsche Unternehmen, die in China produzieren mit einer Zusatzsteuer belegen

So lässt sich Druck auf China ausüben.

Hier der Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/869/164406/

Und hier nochmals die Hintergründe:

http://savetibet.org/de/tibet/index.php

Bleibt zu hoffen, dass die Tibeter Unterstützung gegen das Regime aus Peking bekommen.

Written by Preuße

21.03.08 at 11:22:30

Steuergeldverschwendung

leave a comment »

Es ist interessant, wofür unsere Regierung die Steuereinnahmen ausgibt:

http://schwarzbuch.steuerzahler.de/

Eine kleine Liste der Steuerausgaben:
Luxusbrücke für Tiere über eine Autobahn – 50 Meter breit, ausgestattet mit Buschwerk, Wasserkuhlen und Trockenrasen.
Kosten: 2.500.000 Euro

Die hessisches Landesvertretung in Berlin kaufte eine häßliche Brache neben ihrer Landesvertretung – einfach, weil sie unschön aussah(!) und weiß jetzt nicht, was sie damit machen soll. Käufer finden sich keine, waren auch vorher nicht interessiert. Hauptsache schön asphaltiert.
Kosten: 8.560.150 Euro Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

21.03.08 at 11:21:50

Klage gegen Al Gore?

leave a comment »

John Coleman, Gründer des Weather Channels, will „Friedensnobelpreisträger“ Al Gore wegen Betrug verklagen, wegen des Klimaschwindels.

Hier der Artikel:

http://www.infokrieg.tv/klage_gegen_gore_2008_03_18.html

Hier ein Video über den „Klimawandel“:

Gruß Preuße

Written by Preuße

21.03.08 at 11:21:44

Veröffentlicht in Allgemein, Nachrichten Ausland

Tagged with ,

Das wahre Gesicht der türkisch/muslimischen Verbände

leave a comment »

Jeder hat ja Erdogans Auftritt in Deutschland mitbekommen, aber lest selbst mal hier:

http://cdu-politik.de/2008/03/01/wer-das-unterschreibt-ist-unwaehlbar/

– Türkische Gemeinde Deutschland fordert Zensur über Ausländerkriminalität.

http://www.netzeitung.de/politik/deutschland/919099.html

– Türkische Gemeinde Deutschland will keine Integration, sondern Parallelgesellschaft

http://www.focus.de/politik/deutschland/integration_aid_237058.html

– eine der Forderungen Erdogans

http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/tuerkische-medien-schueren-angst/?src=MT&cHash=ca7043bfc0

– Türkische Medien über Ludwigshafen

http://www.bild.de/BILD/news/kolumnen/2008/fest-innenpolitik/03/07/deutsch-tuerkischer-dialog.html

– Islamkonferenz und eine guter Kommentar darüber

http://www.welt.de/politik/article1800916/Tuerkei_kritisiert_deutsche_Integrationspolitik.html

– Türkische „Menschenrechtsorganisation“ kritisiert Deutsche Integrationspolitik

Es ist schon sehr komisch, dass die Deutsche Regierung sowas auf sitzen lässt und sogar teilweise fördert. In den größeren Medien wird nichts berichtet. Kritik wird mit der Nazikeule gekontert. Ich frage mich, wann der Deutsche Michel endlich mal aufwacht.

Gruß Preuße

Written by Preuße

21.03.08 at 11:21:15