Demokratische Rechte

Tradition und Moderne

Archive for Januar 2008

Linksradikale Tendenzen bei Rot-Grün?

with one comment

von Kenshin-Himura 

Vorweg:
Ich will hier nicht alle Rot-Grünen pauschal in den Dreck ziehen, doch wenn es – auch in diesem Forum – erlaubt ist, wegen 2 (!) JU-Mitgliedern ohne Rang und Namen, die mit der NPD demonstriert haben, über

– ,,die Junge Union und ihre NPD-Mitmarschierer“ – http://www.politikforen.de/showthread.php?t=47789, oder
– sowie über die ,,Umsturzabsichten“ der CDU – http://www.politikforen.de/showthread.php?t=50029

zu fabulieren, und wenn der SPD-Vorsitzende Beck davon spricht, die CDU müsse ihr ,,Verhältnis zum rechten Rand“ klären, und wenn der ehemalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin beim damaligen CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer die ,,Mentalität eines Skinheads“ sieht, da dieser meinte dass er stolz darauf sei ein Deutscher zu sein, und wenn er in diesem Zusammenhang (!) Angst vor den ,,deutschtümelnden Tönen von Ihnen und Ihrer Partei [CDU]“ sieht, und wenn das ,,ZDF“ einen Beitrag über ,,Rechtsradikale in der CDU“ sendet, dann wird es wohl auch erlaubt sein, hier auch über radikale Tendenzen bei SPD und Grüne zu debattieren. Zumal – wie der Politikwissenschaftler Eckhard Jesse sagte:  „Die Erosion der Abgrenzung zwischen demokratisch und extremistisch geschieht am linken, nicht am rechten Rand!“ – woraufhin ihm Heribert Prantl, Chef des Innenpolitik-Ressorts bei der ,,Süddeutschen Zeitung“ eine ,,Bagatellisierung rechtsextremer Umtriebe“ vorwarf. Einige hier haben ja nichts Anderes zu tun, als über imaginieren Rechtsradikalismus der CDU zu phantasieren, darum hier mal ein etwas anderer Thread. 😎 Ein Sprecher des Bischofs Walter Mixa sprach ja auch im Oktober 2007 davon, dass er bei der Grünen-Parteivorsitzenden Claudia Roth seit Langem ,,beunruhigende, faschistische Züge“ erkenne, und dass ferner ihre Wortwahl an die Hetze der Nazis erinnere. Damals wurde das ja eher belächelt, aber wenn man die Dinge im Zusammenhang sieht, wird dieser Vorwurf vielleicht nicht mehr ganz so abwegig, wie ich im Folgenden zu zeigen versuchen werde. Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

11.01.08 at 12:14:48

Veröffentlicht in Allgemein, Gesellschaft, Parteien

Welche Partei kann ein demokratisch Rechter heutzutage wählen?

with 9 comments

Es gibt einige Parteien, die dem rechten politischem Spektrum zu geordnet werden, aber sind diese auch für einen demokratisch Rechten wählbar? Ich stelle einige Parteien kurz vor, deren Programme und ob sie diese auch wirklich umsetzen. Vorstellen werde ich die CDU, CSU, die Republikaner, die DVU und die NPD und dazu noch Pax Europa sowie die Pro-Bewegungen. Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

06.01.08 at 13:46:10

Veröffentlicht in Parteien

Tagged with , , , , , , , ,

Politikverdrossenheit oder wie kann man dem Volk die Demokratie wieder nahe bringen?

with one comment

Niemand kann die Augen vor der Realität verschließen. Etwa ein Viertel der 42 Millionen Wahlberechtigten in Deutschland ging 2005 nicht zur Bundestagswahl. Das sind ca. 10 Millionen! 10 Millionen! Wenn eine so große Anzahl nicht wählen geht, dann kann dies nur einen Grund haben, Protest! Aber was machen unsere Polit-Profis aus Berlin? Sie sagen, dies zeigt nur die Zufriedenheit der Bundesbürger. Da fehlen mir die Worte. Dies hat nur einen Grund, den 10 Millionen ist egal, wer sie regiert, weil sie eh von den Berliner Polit-Profis verraten, verarscht, belogen und hintergangen werden. Die Politiker versprechen vor der Wahl Dingen, von denen sie wissen, dass sie sie eh nicht einhalten können oder wollen. Ich erinner mich nur an Franz Münteferings Äußerung, dass er es „unfair finde, eine Partei daran zu messen, was sie vor der Wahl versprochen hat“. Das ist doch ein jämmerliches Selbsteingeständnis, aber was macht unsere Medienlandschaft? Sie beachtet dies nicht! Welche Möglichkeiten bestehen für die Politiker, eine gerechtere Demokratie einzuführen bzw. dem Volke die Demokratie wieder nahe zu bringen? Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

04.01.08 at 13:07:15

Veröffentlicht in Gesellschaft, Parteien

Suche nach dem Deutschen „Ich“

with 3 comments

Auf der Suche nach der nationalen Identität kommt man nicht um einen Blick in die Vergangenheit herum. Die BRD ist traurig anzusehen. In der irrigen Annahme, sie sei der Inbegriff der perfekten Staatsform, meint sie in der Vergangenheit nach einer Linie zu suchen, die sie als traumerfüllender Wunsch eines jeden Deutschen darstellt.
Die ständigen und andauernden Verweise auf die Greuel der NS-Zeit verzerrt das Bild Deutschlands in der Vergangenheit und Gegenwart. Für jene, die über den Tellerrand schauen, ergibt sich ein vielseitigeres Bild deutscher Geschichte. Dabei ist die wirklich erfolgreichste Zeit Deutschlands nicht weit entfernt.
Durch die Einigung der meisten deutschen Staaten, zuerst zum Norddeutschen Bund und schließlich zum Deutschen Kaiserreich, entstand in Mitteleuropa ein bedeutender neuer Staat. Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

04.01.08 at 13:00:34

Warum Atomkraft wichtig und richtig ist!

with 2 comments

Das Hauptargumente der Atomkraftgegner ist die Unfallgefahr  der AKW’s und mit Tschernobyl hat man ja auch immer ein schlagkräftiges Beispiel schnell zur Hand. Sicherlich war dieser „Super-GAU“ ein schreckliches Unglück, man sollte jedoch dabei bedenken, daß das Leben generell tagtäglich von Unfällen bedroht ist. So wurden die ersten Atomkraftwerke (die Prototypen der 1. Generation) in den 50-iger Jahren gebaut, die kommerziell genutzten in den 60-zigern. Wenn man nun z.B. die Zahl der weltweiten Verkehrstoten (von den Verletzten ganz zu schweigen) in dieser langen Zeit den durch Kernkraft Verunfallten gegenüber stellt, dann sind doch Kernkraftwerke sehr sicher! Niemand käme schließlich auf die Idee, wegen der hohen Zahl an Verkehrsunfällen den Autoverkehr abzuschaffen. Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

04.01.08 at 12:55:52

Veröffentlicht in Allgemein