Demokratische Rechte

Tradition und Moderne

Karikatur der Woche

with one comment

pk090114_israelexistenzrechtdoppelmoral

 

Mit freundlicher Genehmigung von http://www.wiedenroth-karikatur.de/index.html

Copyright: Götz Wiedenroth

Written by Preuße

03.03.09 at 12:17:33

Veröffentlicht in Karikatur der Woche

Tagged with ,

Video der Woche

with 3 comments

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Written by Preuße

03.03.09 at 12:13:32

Umfrage: Geert Wilders PVV nun stärkste Partei

leave a comment »

debat_wilders_anp-7294668_tcm44-364980

So haben sich das die Berufsgutmenschen nicht vorgestellt, als sie sich schadenfroh über die Aussperrung von Geert Wilders aus Großbritannien gefreut hatten. Einer aktuellen Umfrage zufolge legt Wilders PVV nun nochmals deutlich zu und würde, wenn heute in den Niederlanden wahlen wären, stärkste Fraktion mit 27 Sitzen noch vor den regierenden Christdemokraten mit 26 Sitzen (http://www.nos.nl/nosjournaal/artikelen/2009/3/1/010309_pvv_grootste.html).

Der kontroverse und äußerst eloquente Wilders, der schon 2008 zum Politiker des Jahres gewählt wurde und mit seinem aufwühlenden islamkritischen Streifen Fitna auch ausserhalb der Niederlande für Furore sorgte, bleibt damit weiter auf der Erfolgsspur!

Written by cash87

01.03.09 at 16:04:03

Gender, Mainstream und andere Empfindlichkeiten!

leave a comment »

Kaum etwas geistert ähnlich penetrant durch den Raum öffentlicher Diskurse wie „Gender“. Die Grünen haben gar extra eine „Gender Kommission“, die immerhin im Jahr 2007 etwas erarbeitet hat das sich „Gender-Guidelines“ nennt. Der Inhalt ist dabei nicht der Rede wert (Es geht um Mentoringprogramme und Frauenqoutierung) und steht damit symptomatisch für eine Diskussion, die nicht nur mit ungeheurem Aufwand betrieben wird, sondern dazu den Anspruch erhebt tiefgreifend ins gesellschaftliche Gefüge einzugreifen. Aber was steckt dahinter? Wieso muss man sich hinter einer englischen Plattitüde verstecken? Und wo soll es hingehen? Den Rest des Beitrags lesen »

Written by cash87

28.02.09 at 00:56:39

Veröffentlicht in Gesellschaft

Tagged with , , ,

Ausweisung von Hassprediger aus GB soll gestoppt werden

leave a comment »

Das hätten sich die Briten wohl nicht träumen lassen, aber so sieht es in Europa 2009  aus: Britische Richter, nicht gerade für Härte gegenüber lokalen Islamisten bekannt, rangen sich dazu durch, einen Bin Laden-Vertrauten, der seit etlichen Jahren in Großbritannien lebt und mit mehreren Terroranschlägen, unter anderem den Angriffen auf die Londoner U-Bahn am 7. Juli 2005, in Verbindung gebracht wird, auszuweisen.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist eine seitzehn Jahren existierende supranationale Organisation, vor welcher jede natürliche und juristische Person der Welt gegen einen Mitgliedsstaat klagen kann, wenn sie sich von letzterem in ihren Menschenrechten verletzt fühlt. Jährlich gehen mittlerweile etwa 40.000 Klagen ein, Tendenz stark steigend.

Den stark dehnbaren und prinzipiell alles umfassenden Begriff der „Menschenrechte“ auszulegen ist nun Vorrecht dieser Handvoll Richter gegenüber den demokratisch legitimierten Rechtssprechungen der europäischen und kleinasiatischen Mitgliedsländer des „Europarates“. Den Rest des Beitrags lesen »

Written by anzg23

26.02.09 at 18:02:14

Veröffentlicht in Nachrichten Ausland

Äußerungen etablierter Politiker

with one comment

Heinz Kühn (SPD), ehemaliger Ausländerbeauftragter der Schmid-Regierung:

„Unsere Möglichkeiten, Ausländer aufzunehmen sind erschöpft.“ Und: „Übersteigt der Ausländeranteil die Zehn-Prozent-Marke, wird jedes Volk rebellisch.“

ehem. SPD-Fraktionsvorsitzender in NRW Friedhelm Farthmann:

„Eine multikulturelle Gesellschaft führt zu gesellschaftlichen Disharmonien, Egoismus bis hin zum Gruppenhaß.“

Herbert Wehner, Fraktionsvorsitzender (SPD):

„Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt. Dann werden wir zu Prügelknaben gemacht werden. Ich sage euch – wir sind am Ende mitschuldig, wenn faschistische Organisationen aktiv werden. Es ist nicht genug, vor Ausländerfeindlichkeit zu warnen – wir müssen die Ursachen angehen, weil uns sonst die Bevölkerung die Absicht, den Willen und die Kraft abspricht, das Problem in den Griff zu bekommen.“  am 15.2.1982 in einer Sitzung des SPD-Vorstandes, Spiegel 22/1993 Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Preuße

25.02.09 at 17:26:41

Veröffentlicht in Allgemein, Ansichten

Tagged with , , , ,

Karikatur der Woche

with one comment

wk090113_unionspdkonjunkturpaket

Mit freundlicher Genehmigung von http://www.wiedenroth-karikatur.de/index.html

Copyright: Götz Wiedenroth

Written by Preuße

24.02.09 at 11:16:17